Das grüne Herz des Balkans

Was die Steiermark für Österreich ist, ist (Zentral-)Bosnien für den Balkan. Wen wundert’s, wenn ich hier die eine oder andere Erinnerung an frühere Zeiten habe?!?

Ausgedehnte Wälder, wenngleich hier eine grössere Artenvielfalt sichbar ist und nicht nur dir steirische Fichte dominiert.

photostudio_1467658086013.jpg

Dazwischen kleine Landwirtschaften (Kukuruz, Kartoffel, Beeren, Gras und Getreide)

photostudio_1467658177300.jpg

Bergbaugebiete (vgl Fohnsdorf) und Orte mit Schwerindustrie (vgl Mur-Mürzfurche), hier Zenica im Bosnatal

photostudio_1467658118931.jpg

Weithin sichbare Gotteshäuser (vgl Mariazell)

photostudio_1467658048193.jpg

Nur wenige Strassen schlängeln sich durch Flusstäler und über Bergrücken: gut ausgebaut und zum Teil mit viel Verkehr als Verbindungswege zu den grossen Städten und zum Meer (vgl B 17 – Triester Bundesstrasse: I survived, hat mir aber schon als Jugendliche beim Radfahren wenig Freude bereitet).

Hoffentlich wird es an der Grenze zu Kroatien verkehrsmässig wieder ruhiger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.