Pelikane als Turboantrieb

Eva und Nikos, meine Dachgeber in Kastoria konnten es nicht glauben, dass – es ist ein paar Jahre her – Pelikane der Anlass für die erste Radtour zu den Seen in Mazedonien waren. Auch jetzt noch faszinieren mich diese Vögel und waren mit ein Grund wieder hierher zu fahren, wenngleich die Etappen als anspruchsvoll bezeichnet werden können. Mit anderen Worten: ich habe keine Mühen gescheut!

Ich war erfreut die Vögel direkt in der quirligen Stadt Kastoria

IMG_9944

am Oristidasee zu sehen.

Studio_20160602_174622

Wie auch am Tag danach im Dreiländereck am drei Nationalparks umfassenden Prespasee.

IMG_9948

IMG_9938

Vom Fischerdörfchen Psarades, das verschlafen ist, wie es im Büchel steht

20160601_155707

kann man nach einem kurzen Spaziergang in Griechenland stehend mit dem rechten Auge Albanien und mit dem linken Mazedonien betrachten.

IMG_9960

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.