Korsische Zuckerwatte

image

Auch wenn sie die Zuckerwatte schon wesentlich verfeinert haben, hielt ich mich doch eher an den Flan de Chataîgne (Vanille Pudding aus Kastanien Mehl)

image

Dieser Bandit wurde erwischt, wie er für die Watte Produktion aus einem französischen Lagerhaus Zucker abzweigen wollte, um ihn an die Partisanen weiter zu geben.

image

Wir sind immer noch im Herzen Korsikas. Heute traten wir uns langsam das Golo Tal hoch.

image

In Calacuccia übernachten wir, damit wir morgen ausgeruht den Vergio Pass in Angriff nehmen können. Danach rollen wir wieder an die West Seite ans Meer.

image

Ein Marterl für einen Feuerwehrmann. Feuer gibt es in der austrockneten Macchia oft. Nicht immer nur ausgelöst durch Zigaretten Stummel. Oft auch gelegt.

Ein Gedanke zu „Korsische Zuckerwatte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.