Sao Pedro de Moel – Fátima

Auf der Waltz – äh Wallfahrt.
image

Genug Porzellan zerschlagen, dachten wir uns.
image

Wir wollen uns wieder vertragen. Also streiften wir unser Büßergewand über
image

und machten uns auf den Weg.
image

Nach und nach gesellten sich immer mehr Gleichgesinnte dazu.
image

Wir hatten ja alle ein klares Ziel vor Augen.
image

Aber bis dahin war noch ein weiter steiniger Weg vor uns,
image

voller Irrungen
image
und undeutlicher Zeichen:
Schon wieder nicht geduscht?
image

Falsches Verkehrsmittel?
image

Inkompatible Ausrüstung?
image

Ein heftiges Zeichen des Himmels ließ uns in einer Kirche innehalten.
image

Nach intensiven Meditationen war uns plötzlich ganz klar bewußt: wir waren in unseren Fahrrad-deischen Käfigen gefangen gewesen. Wir mussten unsere Standpunkte neu überdenken.

image

Wir mussten uns befreien.
image

Unsere Geister öffnen.
image

Unsere Seelen bereit machen. Oder umgekehrt. Wurst.
image

Und wir haben es geschafft!
image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.