Cistierna – Riaño

Nach der Flachland Tour gestern mache ich mich auf in die Berge. Überraschenderweise machte das Flachland mehr Höhenmeter her! Dazu muss aber noch gesagt werden, dass sich die Stadt León auch bereits auf 800 m befindet.

image

Gemächlich geht es am Fluss entlang Richtung Nationalpark. Interessanterweise: ich bin in León vom Jakobsweg abgezweigt. Den gibt es allerdings offensichtlich überall. Ich sehe immer wieder Schilder, aber weder Pilger zu Fuß noch am Fahrrad. Unterwegs allerdings sonntags- und schönwettermässig Motorräder und Rennradler.

image

Rennradler, habe ich geschrieben! Diese Radln gehören zur Unterkunft in Riaño!

image

Panierte Paprika gefüllt mit Faschiertem mit Pommes. Milchreis. AUSGEZEICHNETER Weißwein!

2 Gedanken zu „Cistierna – Riaño

  1. jetzt weiss ich, was ich mit meinem Radl mach, wenns hin ist ((-; ich stells mir aufn Balkon und lass Blumen ranken – sehr nett!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.