Ponferrada – Astorga

Der heutige Hügel war zwar höher als der gestern (1.500 m), dafür aber umso steiler.

image

Dieses Fahrrad steht zum Gedenken an einen Pilger, der hier sein Leben gelassen hat (lt. Hape Kerkeling):

image

Am Gipfel des Monte Irago steht das Kreuz, wo jedeR PilgerIn einen Stein zurück lassen kann. Der Stein muss so groß sein, wie die Last, die den/die PilgerIn drückt. Es sind ziemlich grosse Steine dabei. Ob die wohl alle von zu Hause her geschleppt wurden?

image

Ich habe keinen dort gelassen – ich habe ohnehin lange gebraucht, bis ich die Steine gefunden habe, die ich versehentlich in meine Packtaschen gepackt hatte. (Die habe ich selbstverständlich alle entfernt!)

image

Es sind übrigens nicht nur Steine dort. Teilweise finden sich sehr skurrile Dinge.

image

Unten im Tal wird der Camino zum Highway:

image

Astorga, die Stadt, in der Gaudí seine Spuren hinterlassen hat:

image

Das Menü: Reis mit Spiegel Ei drauf und Tomaten Soße rund herum. Schweins Filet mit gebratenem Paprika und gebratenen Kartoffeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.