Santiago de Compostela – Melide

Heraus aus Santiago kommt mir der Pilger Strom entgegen. Alleine, in Grüppchen, auf Fahrrädern. Abgekämpft oder heiter schwätzend. Eine junge Frau am Fahrrad ruft mir zu: “The other way round!“

image

Ja, ich schwimme wieder gegen den Strom (und jetzt hoffentlich mit dem Wind) 😉

Um den Flughafen herum wähle ich nicht den Jakobsweg, sondern den vom GPS vorgeschlagenen Weg. Eine Schotter Straße – immer wieder ein Abenteuer! Sie führt durch alte und neue Eukalyptus und Pinien Plantagen und ist herrlich ruhig! Nichts als Zirpen und Zwitschern.

image

Später setze ich mich in eine Bar auf einen Kaffee. Die Chefin bringt mir ein Ton Pfännchen mit Kichererbsen dazu. Für mich? Für mich! Ich sehe diverse undefinierte Innereien und denk mir: da musst du jetzt durch. War insgesamt nicht so schlecht, jedenfalls eine deftige Stärkung. Beim Bezahlen erzählt sie mir noch, dass ihre Tochter auf Au-pair in Heidelberg ist. Und wünscht mir viel Glück.

Zur Abwechslung regnet es mal wieder…

image

Diese Spanier haben schon eine merkwürdige Beziehung zu ihren Rindern!

In der Bar in Melide staune ich wieder einmal, was für eine Akustik 6 Spanier erzeugen können! Und nicht wegen dem Fußball (hier gibt es in jeder Bar jeden Tag irgendein Spiel). Ich denk mir, die hauen sich gleich die Schädel ein. Aber keine Spur! Hitzige Diskussionen.

Mein Zimmer heute Nacht ist ein Mansarden Zimmer. Blick direkt in die Wolken.  B-)

Ein Gedanke zu „Santiago de Compostela – Melide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.